TA-Supervision

Internationale TA-Trainees united

Willkommen in dieser offenen Gruppe! Hier treffen sich TA-Lernende unterschiedlicher Level zum multikulturellen Lernen, miteinander und voneinander. Regelmäßige Reflektion der eigenen beruflichen Wirklichkeit unter Anwendung von TA-Konzepten ist zentraler Bestandteil der Ausbildung in Transaktionsanalyse. Damit entwickeln Sie ein zunehmend stabiles TA-Bezugssystem, trainieren das Einnehmen alternativer und neuer Perspektiven und entfalten die Bewusstheit für die eigene Identität als praktizierender Profi.

Entwicklungs-Raum für Neugierige

Unsere Supervisions-Workshops bieten Raum für den Ausbau Ihrer Fähigkeiten, TA zur Reflektion Ihres beruflichen Alltags und für das eigene Wachstum zu nutzen. Im Austausch mit anderen eröffnen sich neue Perspektiven. Die Inhalte der Supervisionsworkshops werden durch Ihre Anliegen und Beiträge bestimmt. Supervision ersetzt nicht die Selbsterfahrungsarbeit, wie sie z.B. in einem Skript-Seminar oder im therapeutischen Setting angeregt und begleitet wird.

OFFENHEIT

Hier treffen Sie bekannte und unbekannte Personen. Lassen Sie sich bereichern und inspirieren durch neue Perspektiven.

VERTRAULICHKEIT

Die explizite Vereinbarung, dass das, was wir gemeinsam erleben, und die Dinge, die Personen von sich zeigen, im Supervisionsraum bleiben.

ACHTSAMKEIT

Wir sprechen regelmäßig die Einladung aus innezuhalten und zu spüren, was ist, Kontakt aufzunehmen zur Sprache unseres Körpers.

TA-live und Prüfungsvorbereitung

Hier geht es ums Ausprobieren, Üben, Reflektieren. Wenn es Ihr Anliegen ist: auch zur Vorbereitung auf eine Zertifizierung. In unserer morgendlichen Check-in-Runde sammeln wir alle Anliegen und gestalten die Tage mit Blick auf Energie, Motivation und zeitlichen Rahmen. Sie werden Einzel-Supervision durch uns oder Peer-Supervision mit anschließender Reflektion erleben. Je nach Anliegen wenden wir auch kollegiale Fallberatung an, knackige Theorie-Inputs runden das methodische Spektrum ab.

IHR ANLIEGEN

Ihre Anliegen stehen hier im Mittelpunkt. Sie sind so vielfältig, wie die Menschen im Raum. Das macht die Supervisionstage besonders reichhaltig und interessant.

THEORIEDISKUSSION

Auch in den Supervisions-Workshops ergeben sich Gelegenheiten, Theorie fokussiert zu diskutieren. Bringen Sie doch einfach Ihr Lieblings-TA-Modell mit.

INTERVISION

Teilnehmer supervidieren sich gegenseitig (Peer-Supervision). Die anschließende Prozess-Reflektion rundet die Lernerfahrung für alle ab.

Auf einen Blick

Ort

Hamburg

Termine

für 2018 auf Anfrage

Dauer

2 Tage

Gruppengröße

4 bis 8 Personen

Zeiten

Mo 10:00 bis Di 16:00 Uhr

Zertifikat

Supervision anerkannt nach internationalen Richtlinien (DGTA / EATA)

Sprache

Englisch, Deutsch auf Nachfrage

Leitung

Nicole Kabisch

PTSTA-C

Kosten

450 €

zzgl. MwSt, Privatzahler inkl. MwSt.

Julian SchümannTA-Supervision